Spiritual awakening in four minutes

It doesn’t take longer. 🙂

The teacher is Poonjaji, a disciple of Ramana Maharshi.

Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=YWwe8HzUJu8

Posted in Sources | Leave a comment

Left to say / Was zu sagen übrig bleibt

A trial in translating Bob O’Hearn’s poem ‘Left to say‘ into german.
Der Versuch einer Übersetzung von Bob O’ Hearns Gedicht ‘Left to say‘.

Was zu sagen übrig bleibt

So hoch oben beginnt der Winter früh,
und geht spät.

Ich beschwere mich nicht.

Ich mochte das Licht, und so
blieb ich hier.

Ein kleines Feuer,
Zweige und trockenes Gras –
meine wenigen Bücher ergaben sich schon vor langer Zeit
ihrer anfachenden Gnade.

Die Verlockung des Unbekannten geht nicht mehr einher
mit dem dringenden Bedürfnis zu begründen –
das ist die Angelegenheit des Bekannten, und ich habe
diesen Laden geschlossen.

Meine eigene Sterblichkeit verfolgend
wie eine licht-jagende Motte,
ist es wie ich vermutete:

Continue reading

Posted in Bob O'Hearn, Poems/Gedichte | Leave a comment

The last remnants of clinging

The last remnants of clinging,
like mould grown in a house.

I sought for a place where I can die in peace,
where I can fall apart without anyone noticing.

I found that place here in the countryside.

Sitting in front of the fireplace in the evening,
I watch the last compulsive habits burn away.

You can’t watch infinity,
if you’re not empty inside.

Time drips by,
with the sizzling of the fire,
the smoke rises,
and there it is,
Aaahhhh.

Posted in Poems/Gedichte | Leave a comment

All that is left is laughter – Alles was bleibt, ist lachen

I love this video of Jeff Foster. The laughter says it all.

Found here: http://www.youtube.com/watch?v=CwzQJdvFMeI

Posted in Sources | Leave a comment

Meditation ist einfach – Meditation is simple

Wonderfully said by Osho and Krishnamurti.

Das Video von Osho hat deutsche Untertitel:

Stumbled upon on wakingtimes.com:
http://www.wakingtimes.com/2012/12/10/meditation-is-simple/

Posted in Sources | Tagged , , | Leave a comment

Die Welt wird durchlässig

Die Welt wird durchlässig

Es war einmal eine Zeit, die war bleiern und schwer.
Gedanken waren langsam
und offenbarten sich nur zäh im Leben.
Alles war fest gefügt, fest geplant, eingeschnürt.
Meinungen waren vorgefertigt, ein paar wenige standen zur Auswahl.
Hatte man eine andere, war man gebrandmarkt und wurde ausgeschlossen.
Toleranz war auf den Lippen, aber nicht im Herzen.

Das Netz, dass über dem Planeten liegt, damit niemand entkommt, bekommt Löcher.
Erinnerungen sickern durch.
Erinnerungen daran, dass nichts so sein muss wie es ist.
Unsere Herkunft beginnt in Träumen sichtbar zu werden,
verheißende Ahnungen nur,
langsam zu Gewissheit schwellend,
das Herz ausfüllend.

Die Herren der Erde kommen mit dem Auspeitschen der Aufständischen nicht mehr hinterher.
Wenn einer fällt, greift ein anderer seinen Gedanken wieder auf.
So formt sich, trotz aller Hindernisse, was nicht geformt werden soll, die andere Wirklichkeit.

Wir sind alle verbunden.

Posted in Poems/Gedichte | Leave a comment

Welcome home my dear

When tears are dried and the well of sorrow emptied.
The heart shines thru in it’s peace and might.
Where’s the me and mine?

Rolled down with the tears,
and shredded by the wind of times.

Sinking into the blue sky of the inner heart,
in endless spaces,
it prevails.

Always has.

Welcome home my dear.

Posted in Poems/Gedichte | 3 Comments

The Handling of Thoughts, or the trap of wanting to have a beautiful meditation experience again or to avoid unpleasant experiences

This was written originally by me as an answer to the meditation experiences of a friend. I rewrote it slightly for this blog.

In many traditions one usually starts with meditation techniques like this: Sitting silently and watching ones breath, sensations, thoughts, whatever there is present at the current moment.

I started out with a technique that watches thoughts, and gradually over many years it developed into an awareness of everything else too. Not only thoughts, but also my body and my emotions and the field I live in.
Watching thoughts feels to me very easy, it feels like watching bubbles arising from the bottom of the ocean.

Continue reading

Posted in Article/Artikel | 4 Comments

Es ist hier

Dies ist ein weiterer Versuch von mir, eines der wundervollen Gedichte von Bob O’Hearn zu übersetzen. Wer kann, sollte es im englischen Original hier lesen: It’s Here


Es ist hier
von Bob O’Hearn

Erwachend zur morgendlichen Einladung des hereinbrechenden Lichtes,
brechen der Magnolie purpurne Blüten in zügellose Synkopen aus,
der goldenen Morgendämmerung erster seliger Kuss, in tauiger Ekstase
rubinrot über die errötenden Wangen des freudig blauen Himmels verschmiert –
alle warten auf meine nächste Bewegung.

Ein Atemzug, dann noch einer, in abgestufter Architektur
des plötzlichen Entzückens, in zustimmender Anerkennung
des innewohnenden Narayana, dem Ruheplatz
aller lebenden Wesen:

Träumen oder nicht träumen —
ich habe von dieser Frage gehört.

Antwort vergessen als ich ich selbst wurde.
Was es ist, atmet mich nun.

Niemand erwartet die Antwort die man erhält,
niemand erahnt deren Nähe.

Und nun,
spielt es keine Rolle mehr –
Es ist hier.

Posted in Bob O'Hearn, Poems/Gedichte | Leave a comment

Mit leeren Händen

Der folgende Text ist eine Übersetzung eines Gedichts von Bob O’Hearn, veröffentlicht auf seinem Blog am 30.6.2012.
Quelle: http://feelingtoinfinity.wordpress.com/2012/06/30/empty-handed-5/

Lese ich seine Gedichte und Artikel, so ist mir, als wispere meine eigene Seele zu mir. Aus diesem Grund heraus, habe ich vor, ab und zu etwas von ihm hier zu übersetzen.
Jede Rohheit die dabei zutage tritt ist dabei alleine meiner rüpelhaften Übersetzung zuzuschreiben, nicht jedoch dem ursprünglichen Autor. Wer des englischen mächtig ist, dem empfehle ich daher das Original zu lesen. Nichtsdestotrotz hoffe ich etwas von dem Zauber seiner Worte herübergetragen zu haben.

Mit leeren Händen
von Bob O’Hearn

So viele Jahre habe ich dieses alte Gepäck herumgeschleppt,
nur um festzustellen – meine Hände waren immer leer.

Gefallene Blätter aus den Beeten aufsammelnd,
plötzlich aufschauend – Auge in Auge mit einem Kolibri!

Nicht weit entfernt, das sanfte Tönen von Windspielen.

Es gab niemals einen Pfad, noch
habe ich jemals einen Fuß bewegt.

Nichts erhebt sich um gewusst oder besitzt zu werden.

Trüber Himmel, Vollmond – heute Nacht
Ich kritzele wortlose Gedichte.

Posted in Bob O'Hearn, Poems/Gedichte | Leave a comment

Anders als es scheint …

Heute habe ich mich entschieden, einen Nachrichten-Blog einzurichten. Den bhusunda-Blog hier, möchte ich lieber ganz für meine eigenen Artikel und Werke reservieren. In dem zweiten Blog werde ich schwerpunktmäßig auf Nachrichten verlinken, die ich für interessant halte. Statt Freunde oder Bekannte in Facebook damit zu ärgern, welches ja doch eher dafür da ist, andere an den kleinen Änderungen in meinem Leben teilnehmen zu lassen, gibt es nun also http://andersalsesscheint.wordpress.com mit den Dingen aus Politik, Weltgeschehen und anderen Themenbereichen, die mich so beschäftigen. Wen’s nicht interessiert, wird dann nicht damit belastet.

Ich berichte darin von den vielen interessanten, ungewöhnlichen, bewegenden, aufrüttelnden, zum Denken anregenden Informationen die mir täglich im Web begegnen. Mein eigener Kommentar hält sich dabei meist in Grenzen, da ich dem Leser keine großen Meinungsvorlagen bieten will, bevor er sich den Beitrag ansieht, oder durchliest. Die in den Beiträgen ausgedrückte Meinung stimmt dabei nicht immer unbedingt mit meiner persönlichen Meinung überein. Die Quelle der Beiträge ist immer mit angegeben und die Verantwortung dafür liegt beim Urheber, nicht bei mir.
Continue reading

Posted in News | Leave a comment

To Bob

To Bob

Listening to your silent rumble,
my mind surrenders
and tears are falling.
My heart is fuller then I can endure.

May your lips be blessed
and I beg you of one thing only.

Do not leave this shore
too early
depriving me of the joy listening to you.

Bhusunda

Left To Say

Posted in Poems/Gedichte | 2 Comments

Reflections on Vipassana and the Buddhist world view

Some weeks ago I participated in a 10 days course on Vipassana. The course was designed according to S.N Goenka of the burmese tradition of the Theravada buddhism.
More information about Goenka’s tradition can be found here: http://www.dhamma.org/
He claims that his tradition has save-kept the knowledge about the original meditation techniques taught by Buddha himself. Now, thats a claim I have heard too often from various groups and religions. They all claim they are the one and only path with the true knowledge handed down over centuries from master to master and kept in its purity.

Nevertheless I was very interested in their techniques and in having an intensive off-time for 10 days.
I wanted to experience something new and to broaden my understanding, gaining some new perspective on my meditation practice and knowledge about meditation in general.
Continue reading

Posted in Article/Artikel, Experiences | 1 Comment

A Silent Mind II

Pictures from the inside space

A Silent Mind II

A Silent Mind II

Posted in Paintings | Leave a comment

The war is out

The war is out
between those in greed
and those living in value.

The factions of the powerful are splitting.
Some have come to their senses
no more wanting to carry their spear
secretly refusing orders.

But its not power that brings their downfall,
its their lack of compassion,
that de-masks their ugly faces
for everyone bold enough to see.

—————

Deutsche Übersetzung:
Continue reading

Posted in Poems/Gedichte | 1 Comment

My blood dissolving into golden light

Pictures from the inside space

My blood dissolving into golden light

Posted in Paintings | Leave a comment

Enlightenment, before, during and after

The following article is not from me, but from Rani. I have found it today in the Information Space from Steven Black. The german translation is from the spiritual german monthly magazin “Connection”. I have worked there long time ago, directly after my time in the TM-Movement.

The article reverberates so deeply in me and remembers me in many aspects of my own experiences that I do have to share this on this my site.

The german translation is from Wolf Schneider und Claus Grütering: http://www.connection.de/artikel/spiritualitaet-mystik/eine-satsanglehrerin-steigt-aus.html

The english original seems to come from here: http://www.sannyasnews.org/sannyasnews/Articles/Rani.html
or here: http://home.online.nl/prembuddha/rani3.html

Please visit this sites. I do publish it here too, but only to spread this further, so it does not get lost.

Continue reading

Posted in Article/Artikel, Experiences | Tagged , , | Leave a comment

Erleuchtung: davor, währenddessen, danach

Der folgende Artikel stammt nicht von mir, sondern von Rani. Ich habe ihn heute im Information Space von Steven Black gefunden. Die deutsche Übersetzung des Artikels entstammt der Webseite der Connection, einer deutschen spirituellen Monatszeitschrift. Ich habe dort vor langer Zeit einmal gearbeitet, direkt nach meiner langen TM-Zeit.

Der Artikel spricht mich so an, und erinnert mich in vielen Aspekten so stark an meine eigenen Erfahrungen, das ich ihn hier unbedingt wiedergeben möchte.

Die deutsche Übersetzung ist von Wolf Schneider und Claus Grütering: http://www.connection.de/artikel/spiritualitaet-mystik/eine-satsanglehrerin-steigt-aus.html

Das englische Original kommt kommt anscheinend von hier: http://www.sannyasnews.org/sannyasnews/Articles/Rani.html
oder hier: http://home.online.nl/prembuddha/rani3.html

Besucht bitte die beiden Seiten. Ich gebe den Artikel zwar auch in Kopie hier wieder, aber nur, damit er möglichst weit gestreut wird und nicht verloren geht.

Continue reading

Posted in Article/Artikel, Experiences | Tagged , , , , , | Leave a comment

Die kalte Fusion des Dr. Rossi

Einleitung
Nach den ersten Experimenten zur kalten Fusion von Fleischmann und Pons, 1989 an der Universität von Utah durchgeführt, also vor über 20 Jahren, ist nun die Kalte Fusion offensichtlich an dem Punkt der Marktreife angekommen. Noch dieses Jahr soll die Fertigung eines 10 KW-Reaktors für den normalen Haushalt beginnen. Betriebskosten: ca. 20.- Euro im Jahr, Brennstoff: Nickel. Vorbestellungen werden bereits angenommen, der Vertrieb unterliegt aber noch den Zulassungsbeschränkungen und nötigen technischen Zertifizierungen des jeweiligen Landes.

Als Fleischman und Pons 1989 ihre Ergebnisse vorstellten, wurden die beiden Wissenschaftler noch völlig verrissen und deren Karrieren zu Grunde gerichtet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kalte_Fusion#Fleischmann_und_Pons_.281989.29

Martin Fleischman steht auch heute immer noch hinter den Ergebnissen seiner Forschung, wie ein Interview auf Telepolis aus dem Jahre 2005 zeigt: http://www.heise.de/tp/artikel/19/19257/1.html
Beachten Sie hier auch die Artikelserie von Haiko Lietz zur Kalten Fusion, ebenfalls auf Telepolis: http://www.heise.de/tp/artikel/17/17036/1.html

Continue reading

Posted in News | Tagged , , | 8 Comments

A Silent Mind

Pictures from the inside space

A Silent Mind - The Cosmic Egg

A Silent Mind - The Cosmic Egg

Posted in Paintings | Leave a comment