Es ist hier

Dies ist ein weiterer Versuch von mir, eines der wundervollen Gedichte von Bob O’Hearn zu übersetzen. Wer kann, sollte es im englischen Original hier lesen: It’s Here


Es ist hier
von Bob O’Hearn

Erwachend zur morgendlichen Einladung des hereinbrechenden Lichtes,
brechen der Magnolie purpurne Blüten in zügellose Synkopen aus,
der goldenen Morgendämmerung erster seliger Kuss, in tauiger Ekstase
rubinrot über die errötenden Wangen des freudig blauen Himmels verschmiert –
alle warten auf meine nächste Bewegung.

Ein Atemzug, dann noch einer, in abgestufter Architektur
des plötzlichen Entzückens, in zustimmender Anerkennung
des innewohnenden Narayana, dem Ruheplatz
aller lebenden Wesen:

Träumen oder nicht träumen —
ich habe von dieser Frage gehört.

Antwort vergessen als ich ich selbst wurde.
Was es ist, atmet mich nun.

Niemand erwartet die Antwort die man erhält,
niemand erahnt deren Nähe.

Und nun,
spielt es keine Rolle mehr –
Es ist hier.

Advertisements

About Bhusunda

My blogs: http://andersalsesscheint.wordpress.com https://bhusunda.wordpress.com http://sanskritstudiesblog.wordpress.com http://skripteditor.wordpress.com
This entry was posted in Bob O'Hearn, Poems/Gedichte. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s